Jahresabschlusstunier Schneeberg

Gemeinsam mit über 220 Bogenschützen aus 7 Bundesländern starteten am letzten Wochenende auch 10 Werdauer Bogenschützen um die begehrten 40cm hohen Nussknacker als Haupttrophäen zu ergattern. Gleich im ersten von insgesamt vier Durchgängen standen die Rotweißen am Samstagmorgen an der Schießlinie. Zu ihrem ersten Hallenturnier, noch etwas aufgeregt, erlebten Nadine Tröltzsch, Lars Donath und Frank Hummel ihr Debüt, das sie mit Bravour meisterten. Das Werdauer Team ergänzten Ruth Wenzel, Tobias Tröltzsch, Sebastian Neubert, Jens Brückner, André Jähn, Andrea und Andreas Erdmann.

In der abschließenden Gesamtwertung waren die Werdauer diesmal nicht ganz vorn dabei. Die Ergebnisse hier wurden ab der Altersklasse u17 bis Ü65 jeweils männlich und weiblich (alle olympische Bogenklasse) zusammengefasst. So ergaben sich bei den Damen die Platzierungen für Ruth Wenzel mit 487 Ringen Platz 7, Andrea Erdmann 421 Ringe Platz 19 und Nadine Tröltzsch 400 Ring Platz 20. Bei den Werdauer Herren erreichte Andreas Erdmann mit 525 Ringen den 10. Platz, Jens Brückner 512 Ring Platz 16, Sebastian Neubert Platz 34, Andrè Jähn 414 Ringe Platz 49, Frank Hummel 388 Ringe Platz 53, Lars Donath 378 Ringe Platz 54, und Tobias Tröltzsch erreichte 366 Ringe und belegte den 55. Platz. Mit dem abschließenden Bummel über den Schneeberger Traditionsweihnachtsmarkt rundete die Werdauer Bogenschützen den letzten Turnierausflug 2018 ab. Zum ersten Turnier im Neuen Jahr starten die Rotweissen Mitte Januar in Glauchau.